Klassensprecherfahrt – Aktivurlaub für die Schülervertretung

Das sagenumwobene Amt des Klassensprechers ist wahrlich nicht für jedermann das
Richtige. Sich in seiner Freizeit freiwillig mit der Schule beschäftigen, engagiert,
motiviert und konzentriert sein, dem Druck standhalten, nicht nur für sich selbst
Verantwortung zu übernehmen, all das sind Dinge, die ein Klassensprecher auf sich
nimmt – Tag für Tag. Umso dankenswerter, dass es Schüler an unserer Schule gibt,
die sich in dieses Amt wählen lassen und es mit Engagement betreiben. Die Vertreter
der einzelnen Klassen beschließen die Durchführung von Projekten, kümmern sich um
allgemeine und individuelle Probleme, fördern die Schule in vielen Bereichen und
sorgen für eine gute Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern.

Weiterlesen