Statusmitteilung

Mobilität von morgen: Wollen wir zu viel?

In diesem Moment strahlt die Sonne auf mich hinab. Es ist ein unvergleichlich schönes Gefühl. Die Zeit vergeht auf einmal viel langsamer und ich muss unkontrolliert lachen. Ich kann gar nicht aufhören und möchte die Welt umarmen. Ich muss an den bevorstehenden Sommer denken und freue mich auf noch mehr Sonnenschein, ausgelassene Fahrradtouren und hitzefrei.

Weiterlesen

Aus dem Leben eines Wookiees

Tag    2 783

Ich schlendere mal wieder den Weg zum Fluss hinunter. Langsam und nachdenklich. Oben in den Bäumen höre ich ein paar Vögel kreischen. Auch ein paar Katarne sehe ich in den Wipfeln der Wroshyrs. Die verzweigten Äste bilden ein Superversteck für sie. Sie sind zwar nicht die Allerhellsten, aber die einzigen, die ich hier habe. Seitdem der Planet, im zweiten Galaktischen Bürgerkrieg, von Staatschef Caedus bombardiert wurde, Weiterlesen

Weihnachten…

Mit den Händen in der Jackentasche und dem Schal ganz hoch ins Gesicht gezogen, stapfe ich durch den Schnee. Der kalte, eisige Wind pustet mir um die Ohren. Mein Blick ist auf den schneeweißen Boden gesenkt. Ich liebe den Winter, auch wenn viele das als „unfassbar“ bezeichnen. Ich finde, der Winter hat was. Ja, ich muss zugeben, dass die Kälte manchmal echt ätzend sein kann, Weiterlesen

Der Herbstdonnerstag… Teil II

Mein Herz stockte, als ich die scharfen, langen Klauen in meinem Fleisch spürte. Ein ungeheurer Schmerz zog sich durch meinen ganzen Körper. Langsam tropfte das warme Blut auf mein neues Oberteil. Durch diesen Schock verlangsamten sich meine Schritte. Das Knacken unter meinen Füßen wurde leiser, immer immer leiser, bis ich es irgendwann nicht mehr spürte. Das letzte, was ich mitbekam, war, dass ich auf den Waldboden sank… Weiterlesen