Galerie

Zimtsterne

Vorweg: Passend zur Weihnachtszeit wollen Anna und ich eine kleine Weihnachtsreihe starten. Alle paar Tage wird also ein Artikel rund um das Thema „Weihnachten“ erscheinen.

zimtsterne-rezept-2In der Weihnachtszeit gibt es in den Bäckereien besonders viele leckere Backwaren. Am besten schmecken mir persönlich Zimtsterne, doch diese sind meist sehr teuer. Ein Rezept, das ich besonders mag, weil man wenige Zutaten benötigt und es nicht so zeitaufwändig ist, seht ihr hier:

Was ihr benötigt:

– 250g Puderzucker
– 3 Eiweiß
– Salz
– 2 TL Zimt
– 350g gemahlene Mandeln (mit Haut)

So einfach geht´s:

– Puderzucker sieben
– Eiweiße und 1 Prise Salz mit einem Rührgerät aufschlagen
– Puderzucker dabei langsam dazugeben
– 6 EL Eischnee beiseite stellen
– Zimt und Mandeln vermischen, zum Eischnee hinzugeben
– Teig eine halbe Stunde kühlen
– Teig 0,5 cm dick ausrollen
– Zimtsterne ausstechen
– Plätzchen mit dem beiseite gestellten Eischnee bestreichen
– ca. 15 Minuten backen lassen (bei 150°C/ Umluft: 125°C)